Gesegnete Weihnachten

Gott hat sein letztes, sein tiefstes,
sein schönstes Wort im fleischgewordenen Wort
in unsere Welt hineingesagt.
Und dieses Wort heißt: Ich liebe Dich, Du Welt, Du Mensch.
Ich bin da: Ich bin bei Dir. Ich bin Dein Leben.
Ich bin Deine Zeit.
Ich weine Deine Tränen. Ich bin Deine Freude.
Fürchte Dich nicht.
Wo Du nicht mehr weiter weißt, bin ich bei Dir.
Ich bin in Deiner Angst, denn ich habe sie mitgelitten.
Ich bin in Deinem Leben,
und ich verspreche dir: Dein Ziel heißt Leben.
Es ist Weihnacht.
Auch für Dich geht das Tor auf.
In Deiner Nacht leuchtet ein Licht,
das Dein Leben wieder hell macht.

(Karl Rahner)

 

 

Wir wünschen euch die Freude von Weihnachten und Vertrauen, Hoffnung und Mut!

Mögen wir Gott in uns und in allem erahnen und spüren, viel Liebe und Zuversicht erfahren und dadurch die Kraft bekommen, um auf das Gute in Welt und Kirche hinwirken zu können.

Mit unseren Wünschen verbinden wir auch den herzlichen Dank für die treue ideelle und finanzielle Unterstützung, die uns die Arbeit für eine Erneuerung unserer Kirche erst möglich macht!

Der Vorstand von „Wir sind Kirche Österreich"

 

 

 

Artikelempfehlungen

05.03.2009, P. Roger Lenaers SJ   Zum Vortrag "Das Papsttum als Stein des Anstoßes" hat die Plattform „Wir sind Kirche...
Wer sind wir, dass wir uns anmaßen dürften, Türen zu schließen, die der Heilige Geist öffnen will?“ Das fragte Papst...
03.09.2012   Der italienische Kardinal Carlo Maria Martini hat die Römisch-Katholische Kirche als Kirche beschrieben,...