Fröhlich und ernst unter der Mitra
Reinhold Stecher

Humorvoll, unterhaltsam und mit hintergründigem Sinn für Situationskomik schildert Reinhold Stecher lustige und skurrile Beobachtungen sowie scheinbar nebensächliche Ereignisse aus dem Alltag. Er erzählt anspruchsvoll ernst und humorvoll plaudernd von Gott und der Welt. Er will seine LeserInnen auf allgemein-menschliche und religiöse Fragen hinweisen und sie auf tiefere Wahrheiten aufmerksam machen.

 

Dr. REINHOLD STECHER (1921–2013) war über dreißig Jahre in der Jugendseelsorge und als Religionspädagoge in seiner Heimatstadt Innsbruck tätig. Von 1981 bis 1997 war er Bischof der Diözese Innsbruck und im Ruhestand erfolgreicher Autor, Zeichner und Maler. Er ist Träger zahlreicher Preise, u. a. Ökumenischer Predigtpreis 2010 für sein Lebenswerk (Bonn). Jedes seiner Bücher – alle bei Tyrolia – ist zu einem Bestseller geworden.

 

Reinhold Stecher, Fröhlich und ernst unter der Mitra, Tyrolia Verlaganstalt; Auflage: 2., Aufl. (1997), ISBN-10: 370222047X

 

Artikelempfehlungen

Der schnelle Verfall der Kirche in der westlichen Welt ist eine Tragödie. Sie erinnert an das Vorrücken der Wüsten. Der...
12. März 2012 Schon seit gemeinsamen Tübinger Tagen stehen sich die Jesus-Bilder von Joseph Ratzinger und Hans Küng...
Die Krise des römisch-katholischen Priesterstandes ist offenkundig. Priestermangel, Gemeinden ohne Eucharistie, Zölibat...