Ida Raming: Römisch-katholische Priesterinnen: Realität in der gegenwärtigen und zukünftigen Kirche!

Bereits seit mehreren Jahrzehnten wird in der römisch-katholischen Kirche um den Zugang von Frauen zum Diakonat und Priesteramt gerungen. Trotz des starren Festhaltens der vatikanischen Kirchenleitung am Ausschluss der Frauen von diesen Ämtern zeichnet sich jedoch deutlich ab, dass dieser patriarchale Ungeist des "alten Adam" (Eph 4,22) der schöpferischen Geistkraft Gottes, "die jeder/jedem zuteilt, wie Sie will" (1 Kor 12,11), unterlegen sein wird.
Denn zahlreiche Frauen folgen schon jetzt ihrer von Gott geschenkten Berufung zum Diakonat und Priesteramt. Als Pionierinnen bahnen sie in der internationalen Priesterinnenbewegung (RCWP) für künftige Frauengene-rationen den Weg.
Dieses Buch gibt ein inspirierendes Zeugnis davon, wie die berufenen Frauen eine frauenfreundliche, am Geist Jesu Christi orientierte Tradition in ihren Gemeinden gestalten und so die dringend notwendige Erneuerung der Kirche vorantreiben.

 

Broschiert: 129 Seiten
Verlag: Lit Verlag (1. Dezember 2013)
ISBN-10: 3643123078
ISBN-13: 978-3643123077

 

 

 

Artikelempfehlungen

Georg Denzler, international geachteter Kirchenhistoriker, bietet - in der Gelassenheit des Alters - eine historisch-...
Thomas Plankensteiner, ein Hauptinitiator des "Kirchenvolks-Begehrens" von 1995, sieht in dessen Forderungen nicht bloß...
Texte, die aufhorchen lassen: ‚Konstruktive Kritik und gezielte Rebellion gegenüber der Kirche sind ein kräftigeres...