Engagierter Laie

Als "Laie" ("getaufter und beauftragter Theologe") nehme ich die Verantwortung wahr und engagiere mich ehrenamtlich mit anderen zusammen in unserer Pfarre (soweit es eben zeitlich und kräftemäßig geht). Wir praktizieren seit mehreren Jahren das neue Leitungsmodell (PGR leitet, Leitungsteam, ich bin PGR-Obmann und Mandatsträger), wir feiern Wortgottesdienste (drei Personen).  Ich predige, assisitiere bei Segnungsfeiern und Trauungen und habe seit 1998 etwa 60 Kinder getauft. Ich sehe meine immer ehrenamtlichen Dienste in der Pfarre als "Seelsorger und Theologe".

Wir tun das nicht "an der großen Glocke", sondern einfach für und mit den Menschen vor Ort. Bei uns haben auch 86 Personen einen Schlüssel für Kirche und Pfarrzentrum: Involvieren und mitverantworten!

 

Artikelempfehlungen

Ein Mann berichtet:In einer mir sehr gut bekannten Pfarrgemeinde ist es kein Problem, wenn evangelische Christen zur...
Ein Mann berichtet: In einem Stadtdekanat wurde der Beschluss gefasst, dass Pfarr- und PastoralassistentInnen (Laien)...
Ein Mann aus Wien erzählt: Aus Ärger über die Kirchenleitung bin ich vor Jahren aus der Kirche ausgetreten. Es hat mir...