Wenn wir jetzt aufbrechen

Segensgebet (Alle)

 

Wenn wir jetzt aufbrechen und nach Hause gehen:
Gehen wir mit der Ansage, dass uns Gott wichtig nimmt!

 

Wenn wir jetzt aufbrechen und nach Hause gehen:
Gehen wir mit der Ansage, dass uns Gott wichtig nimmt!
Und deshalb sein Tun mit unserem Tun verbindet;

 

Mit der Ansage, dass Gott durch uns handelt und nicht ohne uns,
um den Hunger nach Gerechtigkeit in unserer Welt zu stillen.

 

Gehen wir mit der Absage an alle Trägheit,
die die größte Sünde der Gegenwart ist.

 

Gehen wir mit der Absage an alle Feigheit,
die uns hindert, den Mund auf zutun
für die Stummen und Schwachen.

 

Gehen wir mit der Absage an alle Ungerechtigkeit
im Kleinen und im Großen,
die wir oft als unabänderlich hinnehmen.

 

Gehen wir  mit der Zusage,
dass Gott bei uns und mit uns ist,
wenn wir in seinem Namen hinausgehen – und handeln.

 

Priester.: Dazu segne und alle der allmächtige Gott…..

 

 

26.10.2011, Dr. Paul Weitzer

 

Artikelempfehlungen

GOTT gebe dir für jeden Sturm einen Regenbogen, für jede Träne ein Lachen, für jede Sorge eine Aussicht und eine Hilfe...
Der Segen Gottes ist die Liebe, die uns miteinander verbindet.Der Segen Gottes ist die Freude, die wir auf dieser Erde...
Wir bilden einen Kreis, jede und jeder legt die rechte Hand auf die linke Schulter der Person neben sich.   Gott segne...