WIR SIND KIRCHE ÖSTERREICH trauert um ALOIS PERNER

Alois war lange Jahre für die Diözese Oberösterreich in unserem Vorstand. Er hat uns beeindruckt durch sein Wissen, seine fundierte und detailreiche Kenntnis innerkirchlicher Zusammenhänge, seine punktgenaue Formulierungskunst, die er besonders in scharfen Leserbriefen immer wieder unter Beweis stellte. Lieb und teuer ist er uns geworden durch seine Freundlichkeit, sein Entgegenkommen, seine Hilfsbereitschaft, seinen Charme. Wir verlieren mit ihm nicht nur einen sehr engagierten Mitarbeiter, sondern auch einen lieben Freund.

Er hat unter manchen Zuständen in unserer Kirche sehr gelitten und hat sich mit Vehemenz für deren Veränderung eingesetzt.

Am Vorabend von Christi Himmelfahrt ist er an den Folgen eines schweren Herzinfarktes gestorben. Wir glauben fest daran, dass auch er in den Himmel aufgenommen wurde und  wünschen ihm das ewige Leben in Freude und Seligkeit.

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Anneliese und seinen Kindern. Wir trauern mit ihnen.

Der Vorstand von Wir sind Kirche Österreich

 

Unsere Toten sind nicht tot,

sie sind nur unsichtbar.

Sie schauen mit ihren Augen voller Licht

in unsere Augen voller Trauer.

(Augustinus)