Gedenken zum Tag des Judentums

Gedenken zum Tag des Judentums

Gemeinsam mit den ökumenisch vernetzten Dekanaten 13 - 19, der Volkshochschule Hietzing und dem Don Bosco Haus

Montag, 18. Jänner 2016, 19 Uhr

Festsaal des Amtshauses Hietzing

1130, Hietzinger Kai 1-3

 

Programm-Ablauf

 

Begrüßung:

Kristin Hübner im Namen der ökumenisch vernetzten Dekanate 13 - 19

 

Einführung:

Pastor Professor Helmut Nausner,

Vizepräsident des Koordinierungsausschusses

für christlich-jüdische Zusammenarbeit

 

Die Hietzinger Synagoge:

Dr. Pierre Genée, Synagogenforscher

 

Jüdisches Leben in Hietzing vor dem Weltkrieg:

Dr. Robert Streibel, Direktor der VHS Hietzing

 

Maale Rachamim (Gebet für die Toten)

Generalsekretär der IKG Raimund Fastenbauer

 

Geistliches Gedenken:

 

Schuldbekenntnis

 

Ausschnitt aus der Rede von Oberrabbiner Prof. Elio Toaff

an Papst Johannes Paul II bei seinem Besuch in der Synagoge in Rom

 

Psalm 146 (ökumenisch gelesen)

Bibel-Lesung: Dt 7,6 -9;

Gebet (Fürbitten)

 

Jüdisches Leben heute in Wien:

Generalsekretär der IKG Raimund Fastenbauer

 

Schlussbemerkungen

 

Agape

 

 

 

Artikelempfehlungen

Thema: "Wozu brauchen wir noch das Alte Testament?" mit Mag. Dr. Ignaz Reisenbichler Ort: Pfarre St. Gertrud,...
Vortrag und Diskussion mit Josef Votzi, ehemaliger profil-Journalist und Aufdecker der Groer-Affäre im Jahr 1995,...
Bischof Erwin Kräutler hat wie kein anderer Österreicher die Entwicklung der Kirche auf dem lateinamerikanischen...