Stand.Punkte. – Religion im Gespräch: Der neue Judenhass
Wie steht es um die christliche Solidarität mit dem jüdischen Volk seit Nostra Aetate?

Montag, 19. Oktober, 19.00 Uhr

Buchhandlung Herder, Wollzeile 33, 1010 Wien

 

Im Gespräch sind

Dr. Maximilian Gottschlich, em. Univ.-Prof. für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Buchautor („Unerlöste Schatten. Die Christen und der neue Antisemitismus“)

DDr. Helmut Krätzl, em. Weihbischof der Erzdiözese Wien, Zeitzeuge des II. Vatikanischen Konzils

Moderation: Mag.a Renata Schmitzkunz,  ORF / Ö1

 

Um Anmeldung wird gebeten unter

 elisabeth.gast(at)kphvie.ac.at; T   +43-1 515 52-3586; 

 

 

Artikelempfehlungen

Täglich kommen Flüchtlinge aus Syrien, dem Irak oder Afghanistan in Österreich an. Die meisten reisen weiter, einige...
Theologisches Gespräch mit Dr. Veronika Prüller-Jagenteufel, seit fünf Jahren Pastoralamtsleiterin der Erzdiözese Wien...
Was bewegt Christinnen und Christen 50 Jahre nach Ende des Zweiten Vatikanums (immer noch)? Was ist gegenwärtig unter ...