Mai 2014

Papst Franziskus überrascht und verblüfft seine »Schäfchen« mit seinen Eigenheiten und Neuerungen, die er im Vatikan einführt.
Mit 90 Jahren blickt Bischof Reinhold Stecher auf ein bewegtes Leben zurück. Er erinnert sich an Not und Elend in der Zeit von Diktatur und Krieg, an Begegnungen und Fügungen, aber auch an Heiteres und Skurriles – und zurück bleibt die Gewissheit: Das Leben ist ein Geschenk.
Eine vergleichende Studie Die Finanzierung der Kirchen ist in vielen europäischen Ländern in Diskussion.
Das erfolgreiche Handbuch Kirchenrecht in einer durchgesehenen und aktualisierten Fassung. Zu allen Themen des Kirchenrechts, die für die Praxis relevant sind, erläutert Sabine Demel zentrale Begriffe und Verfahren.
Der emeritierte Bamberger Dogmatiker Dr. Georg Kraus legt hier eine umfassende Ekklesiologie vor, wie sie vom letzen Konzil intendiert wurde. Er scheut nicht davor zurück, Position zu beziehen, so z. B.
Politisch verschleppt - Pädagogisch überfällig!Der Schweizer Theologe, Psychologe und Pädagoge Anton A. Bucher, der in Salzburg Religionspädagogik lehrt, legt eine Dokumentation über die Geburtswehen des Ethikunterrichts in Österreich vor.

April 2014

Reinhold Stecher
Erscheinungstermin: Januar 2011
Persönliche Bilanz eines Kirchenhistorikers. Mit einer Gesamtbibliographie
Georg Denzler, international geachteter Kirchenhistoriker, bietet - in der Gelassenheit des Alters - eine historisch-biografische Momentaufnahme, in deren Zentrum das Jahr 1973 steht, in dem er die Leben umstürzende und öffentlich bekundete Entscheidung fasst, den für Priester verpflichtenden Zöl
Reinhold Stecher
Humorvoll, unterhaltsam und mit hintergründigem Sinn für Situationskomik schildert Reinhold Stecher lustige und skurrile Beobachtungen sowie scheinbar nebensächliche Ereignisse aus dem Alltag. Er erzählt anspruchsvoll ernst und humorvoll plaudernd von Gott und der Welt.
Reinhold Stecher
Der Glaube und die Verkündigung der christlichen Botschaft wird meist wenig mit Heiterkeit und Humor in Verbindung gebracht. Dabei sollte gerade hier Ermutigung und Freude im Vordergrund stehen. Reinhold Stecher, Bischof von Innsbruck, möchte dies mit seinem Buch erreichen.

März 2014

Herbert Haag (Herausgeber), Katharina Elliger (Herausgeber)
Die Liebe ist gut in sich ... Das schönste und erotischste Buch der Bibel. Mit Bildern von Marc Chagall. Der Geschenkklassiker in neuer Gestaltung. Das Hohelied Salomos, auch »Lied der Lieder« genannt, ist eine einmalige Sammlung von Liebesliedern aus dem alten Israel.
Wollte Jesus eine Zwei-Stände-Kirche?
Die Krise des römisch-katholischen Priesterstandes ist offenkundig. Priestermangel, Gemeinden ohne Eucharistie, Zölibat, Frauenordination bezeichnen die Probleme, die zwar nicht allein, aber doch weitgehend die gegenwärtige Not der katholischen Kirche bestimmen.
Der Kirchenkritiker Hasenhüttl macht hier die Grundaussagen der christlichen Religion für einen modernen Menschen zugänglich und interpretiert wichtige Glaubens- und Kirchenthemen entsprechend der Frohbotschaft Jesu neu.

Februar 2014

Leonardo Boff
Wie kaum ein anderer hat der brasilianische Theologe Leonardo Boff dem christlichen Glauben neue Impulse gegeben: in der Verbindung von Spiritualität und politischem Engagement, im Einsatz für die Erhaltung der Umwelt, im Dialog mit der Mystik der großen Religionen.

November 2013

Arnold Mettnitzer (Autor)
Was hat das älteste Buch der Welt jemandem zu sagen, der wie der Prophet Elija mit seinen Plänen scheitert und an seinen Träumen zerbricht? Vom ersten bis zum letzten Buch der Bibel steht der Lebensweg des Einzelnen im Mittelpunkt des Interesses.

September 2013

Ein Nachschlagewerk, das die weltweite Vielfalt der katholischen Erneuerungsbewegungen zeigt, die sich "von unten" für Strukturreformen in der katholischen Kirche stark machen.

Juni 2013

Klaus Mertes (Autor)
Im Januar 2010 thematisierte Rektor Klaus Mertes in einem Brief an ehemalige Berliner Jesuitenschüler sexuellen Missbrauch durch zwei Patres, die in den 70er- und 80er-Jahren als Lehrer und Seelsorger am Canisius-Kollgeg tätig waren.
Hans Küng
12. März 2012

Mai 2013

Sabine Demel (Autor)
Vom Dialog ist derzeit in der Kirche viel die Rede. Forderungen nach Reformen wurden von den deutschen Bischöfen mit dem Angebot eines Dialogprozesses beantwortet. Doch wie kann dieser Dialog gestaltet werden?

März 2013

Reinhold Stecher
Der Gletscherhahnenfuß ist ein zartes weißes Blümlein mit goldenen Staubgefäßen, das als bewundernswerter Lebenskünstler in rauem Klima bis 4000 Meter Höhe gedeiht.
Der Weg zum Konzil Kardinal König Bibliothek Band 1
12.12.2012 Es ist das erste Buch einer ganzen Reihe, die entstehen soll: Kardinal König Bibliothek. Die Autoren werden neben Walter Kirchschläger, der em. Wiener Weihbischof Helmut Krätzl und die Leiterin des Kardinal König Archivs in Wien, Annemarie Fenzl, sein.

Januar 2013

Ein Gespräch mit Anton Ladner
Josef Bommer war der erste Professor für Pastoraltheologie an der Universität Luzern. Inzwischen ist er 90 Jahre alt. Im vorliegenden Buch spricht er mit Anton Ladner über die Stationen seiner beruflichen und geistlichen Entwicklung.

Dezember 2012

Für viele ist sie eine von Männern geleitete Frauenkirche - auch wenn Frauen bestimmte führende Ämter in der Kirche wahrnehmen können: Diakonninnen und Priesterinnen können sie nicht werden! Warum?

Juni 2012

Reinhold Stecher
„Viele Wege führen zu Gott, einer geht über die Berge.“ (Reinhold Stecher) Manchmal wird gesagt, dass der Mensch von heute über die Natur keinen Zugang zu Gott fände.
18.07.2011 Es gibt eine Therapie für die Kirche. Sie hat fünf Komponenten: Die Macht der Sprache. Die Macht der Tat. Die Macht der Gemeinschaft. Die Macht des Widerstands – und die der Hoffnung.Fünf Therapiekomponenten bieten sich an:
Plädoyer für eine demokratische Kirchenverfassung
03.08.2011, Hans Peter Hurka
Als schwuler Theologe in der katholischen Kirche
Lebenserfahrungen, hart und brutal, wie sie leider die Kirche ganz entgegen den Anliegen ihres Urhebers vermittelt.