Juni 2012

Das Ende einer mittelalterlichen Kirche
Der schnelle Verfall der Kirche in der westlichen Welt ist eine Tragödie. Sie erinnert an das Vorrücken der Wüsten. Der Autor dieses Buches kann sich mit diesem Katastrophenszenario nicht abfinden und will etwas dagegen unternehmen.
Der katholische Priester und Professor der Dogmatik feierte auf dem ersten Ökumenischen Kirchentag mit katholischen und evangelischen Christen gemeinsamen Eucharistie. Vorbereitet haben diese Messe „Wir sind Kirche“ Deutschland und die „Initiative Kirche von unten“.

Mai 2012

April 2012

„Pflichtzölibat – Priesterehe, Der unheilvolle Einfluss der Gnosis auf die kirchliche Sexualmoral“

Juni 2011

Kardinal Franz König
Am 13. März 2004, gegen 3 Uhr früh, verschied in seiner Wohnung im Wiener Altenheim der Barmherzigen Schwestern Kardinal Franz König.

Januar 2011

August 2010

Julius Morel
Texte, die aufhorchen lassen: ‚Konstruktive Kritik und gezielte Rebellion gegenüber der Kirche sind ein kräftigeres Zeichen von Liebe als resigniertes Schweigen und Lauheit.‘ Das Werk bietet eine Sammlung von Fakten und religionssoziologischen Analysen zur Situation der katholischen Kirche seit 1

Juni 2010

Peter Trummer
Trummer bringt ganz großartige, ja revolutionäre Gedanken! Er verläßt das magische Eucharistieverständnis und legt uns überzeugend eine geistgeführte Gottesbegegnung vor.
Zur Theologie des Kirchenvolks-Begehrens
Thomas Plankensteiner, ein Hauptinitiator des "Kirchenvolks-Begehrens" von 1995, sieht in dessen Forderungen nicht bloß Anliegen, die beliebig erfüllt werden können oder auch nicht, sondern eine dem Evangelium entsprechende Aufgabe und Verpflichtung; nicht nur eine Chance, sondern eine wesentlich

Mai 2010

Sabine Demel, die Kircherechtsprofessorin aus Regensburg, bearbeitet das breite Feld zum Thema Frauen in der Kirche umfassend, verständlich und sachlich fundiert.

Januar 2009

10.01.2013, Alois Odermatt Franz Josef Weißenböck: Jesus war ein schlechter Liebhaber, Edition vabene, Wien-Klosterneuburg 2012. 168 Seiten. ISBN 978-3-85167-266-4. Preis: € 21,90