In der römisch-katholischen Antonskirche in Wien fand eine orthodoxe Priesterweihe statt.

Es ist ein ökumenisches Hoffnungszeichen, dass heutzutage eine orthodoxe Priesterweihe in einer römisch-katholischen Kirche ohne Probleme stattfinden kann. An der Weihe des Diakons Razvan Florin Gasca zum Priester durch den rumänisch-orthodoxen Metropoliten für Deutschland, Österreich und Luxemburg, Serafim (Joanta) nahm auch der römisch-katholische Dechant Martin Rupprecht teil, der herzliche Grüße von Kardinal Christoph Schönborn überbrachte. Die Antonskirche in Wien-Fünfhaus soll demnächst an die rumänisch-orthodoxe Kirche übergeben werden. (JA v. 23. 3.)

 

Artikelempfehlungen

Eine Gruppe von Frauen, darunter zahlreiche Ordensschwestern, fordert das Stimmrecht für Frauen bei Bischofssynoden....
Der Probst des Chorherrenstiftes Herzogenburg , Maximilian Fürnsinn, bat den Imam Ramazan Demir und den Wiener...
Vor Vertretern des internationalen katholischen Kinderschutzbüros BICE bedauerte er die Verfehlungen: „Ich fühle mich...