Der ungarische Bischof von Vac, Miklos Beer, setzt sich für die Roma in seinem Land ein.

„Man muss die Sorgen seiner Mitmenschen kennen… Christen sollen nicht nur in der Kirche, sondern vor allem außerhalb der Kirchenmauern gläubig sein“. Und zu den Roma sagte er: „Machen wir uns nichts vor. Nicht die Roma haben ihr Elend gesucht und sie könne es allein nicht bekämpfen… Um Selbstachtung zu gewinnen brauchen sie Arbeit, Beschäftigung“. Um die Entwicklung der ländlichen Roma-Gebiete zu fördern, hat der Bischof ein eigenes Büro eingerichtet. (JA v. 8.2.)

 

 

Artikelempfehlungen

Zum ersten Mal geht ein Papst in dieser Weise gegen einen seiner Kardinäle vor. Am 31. März hat der Nachfolger des...
Die orthodoxe Kirche in Afrika hat im November 2018 erstmals wieder Frauen zum Diakonat zugelassen. Diese Entwicklung...