Der ungarische Bischof von Vac, Miklos Beer, setzt sich für die Roma in seinem Land ein.

„Man muss die Sorgen seiner Mitmenschen kennen… Christen sollen nicht nur in der Kirche, sondern vor allem außerhalb der Kirchenmauern gläubig sein“. Und zu den Roma sagte er: „Machen wir uns nichts vor. Nicht die Roma haben ihr Elend gesucht und sie könne es allein nicht bekämpfen… Um Selbstachtung zu gewinnen brauchen sie Arbeit, Beschäftigung“. Um die Entwicklung der ländlichen Roma-Gebiete zu fördern, hat der Bischof ein eigenes Büro eingerichtet. (JA v. 8.2.)

 

 

Artikelempfehlungen

Der syrisch-orthodoxe Patriarch Mor Ignatius Aphrem II. hat die Schweiz gebeten, bei den Bemühungen um die Freilassung...
Er plane „Friedenseinheiten, um die heiligen Stätten von Muslimen und Christen in Kooperation mit der Regierung zu...
In der Einrichtung des Lesben- und Schwulenverbands Berlin-Brandenburg (LSVD) informierte er sich gemeinsam mit der...