Der Vorsitzende der deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, will auf der kommenden Familiensynode in Rom vehement für die Barmherzigkeit in der Kirche eintreten.

Er werde selbst einen von den deutschen Bischöfen mehrheitlich abgestimmten Text in die Synode einbringen. Dieser gehe in der Frage der wiederverheiratet Geschiedenen „in die Richtung“ des Referates von Kardinal Walter Kasper vor dem letzten Konsistorium in Rom. (JA v.21. 9.)

 

 

Artikelempfehlungen

Er sei nicht für die Abschaffung des Zölibats, jedoch für verheiratete Männer als Priester, zitiert die belgische...
Attacken gegen den Islam, so Barack Obama wörtlich bei einem Moscheebesuch am 2. Februar, seien ein Angriff auf alle...
In Myanmar haben die christlichen Gemeinden zum ersten Mal seit 50 Jahren Weihnachten auf den Straßen der Metropole...