Der Vorsitzende der deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, will auf der kommenden Familiensynode in Rom vehement für die Barmherzigkeit in der Kirche eintreten.

Er werde selbst einen von den deutschen Bischöfen mehrheitlich abgestimmten Text in die Synode einbringen. Dieser gehe in der Frage der wiederverheiratet Geschiedenen „in die Richtung“ des Referates von Kardinal Walter Kasper vor dem letzten Konsistorium in Rom. (JA v.21. 9.)

 

 

Artikelempfehlungen

So ist er z. B. am 25. Juli überraschend in der Kantine aufgetaucht, hat sich ein Tablett genommen und wie die Anderen...
Veranstalterin ist die in Liechtenstein ansässige katholische Fidel Götz-Stiftung. Getagt wird im Rokkoko-Schlösschen...
Alles soll offen ausgesprochen werden, auch wenn nicht jeder Vorschlag gleich verwirklicht wird und deren...