Frohbotschaft statt Drohbotschaft
  • Mehr helfende und ermutigende Begleitung und Solidarität anstelle von angstmachenden und einengenden Normen
  • Mehr Verständnis und Versöhnungsbereitschaft im Umgang mit Menschen in schwierigen Situationen, die einen neuen Anfang setzen möchten (z.B. wiederverheiratete Geschiedene, verheiratete Priester ohne Amt), anstelle von unbarmherziger Härte und Strenge.

 

Thematisch passende Beiträge

Wir sind Kirche - Österreich und IMWAC werden im Oktober während der Familiensynode in Rom mit ExpertInnen anwesend sein, um auf Pressekonferenzen und Hearings all denen eine Stimme zu geben, die unter kirchlichen Bestimmungen leiden:...
 
Eine Marienpredigt, gehalten von Martha Heizer in Birgitz , Samstag, 20. März 1999 und in Axams, Sonntag, 16. Mai 1999

Seiten

Artikelempfehlungen

Gleichwertigkeit aller Gläubigen, Überwindung der Kluft zwischen Klerus und Laien (Nur so kann die Vielfalt der...
Mitsprache und Mitentscheidung in allen kirchlichen Gremien Öffnung des ständigen Diakonates für Frauen Zugang der...
(Die Bindung des Priesteramtes an die ehelose Lebensform ist biblisch und dogmatisch nicht zwingend, sondern...