Interkommunion seit langem

Eine Frau aus Wien berichtet:

Ich bin evangelisch, aus Überzeugung. Seit Jahrzehnten gehe ich mit meinem Mann in eine katholische Kirche zur sonntäglichen Eucharistie.

Alle, der Pfarrer, die Kommunionausteilerinnen und -austeiler wissen, dass ich evangelisch bin. Trotzdem erhalte ich problemlos die Kommunion, auch in beiderlei Gestalten.

Ich bin dafür dankbar. In unserer Zeit sollte aber die eucharistische Gastfreundschaft eigentlich selbstverständlich sein.

Mein Mann nimmt ebenfalls am Abendmahl teil, wenn wir gemeinsam in eine evangelische Kirche gehen.

 

Artikelempfehlungen

Zwei verheiratete Priester feiern in einem Altersheim regelmäßig die Vorabendmesse. Der frühere Seelsorger für dieses...
Mehrere Frauen und Männer aus verschiedenen Diözesen berichten: Seit vielen Jahren predigen immer wieder Frauen und...
Seit fast zwanzig Jahren sind wir glücklich verheiratet. Was daran so "verboten" ist? Dass ich, der Ehemann, ein...