ZWEIERLEI MASS
Stellungnahme zur Exkommunikation von Martha u. Gert Heizer am 21.Mai.2014

Am Mittwochnachmittag hat uns der Bischof von Innsbruck im Diözesangericht Innsbruck und in Anwesenheit zweier Diözesanrichter das „verfahrensabschließende Dekret“ vorgelesen, das besagt, dass  wir durch das Eucharistiefeiern in der Hauskirche exkommuniziert sind.

 

Damit sind wir nicht aus der Kirche ausgeschlossen, durch die Taufe gehören wir ihr an, solange wir sie nicht freiwillig verlassen. Deshalb müssen wir auch die Kirchensteuer weiterhin bezahlen, sind aber von den Sakramenten und kirchlichen Ämtern ausgeschlossen.

Wir haben diese Strafe erwartet. „Wir haben ein Gesetz und nach dem Gesetz“ müssen wir so zur Verantwortung gezogen werden. Bischof Scheuer sagt dazu, dass auch das persönliche Gewissen es nicht erlaube, Kirchengesetze zu übertreten.  Dennoch sind wir aus folgendem Grund schockiert:

Durch den „Versuch, unerlaubt Eucharistie zu feiern“ fallen wir unter die „drei schweren Vergehen“, die sofort dem Vatikan gemeldet werden müssen. Dazu gehören auch die Verletzung des Beichtgeheimnisses und der sexuelle Missbrauch. Es entsetzt uns ungemein, dass wir uns in der gleichen Kategorie wie priesterliche Missbrauchstäter wieder finden. Besonders erbittert es uns, dass wir von keinem einzigen Missbrauchstäter wissen, der exkommuniziert worden wäre. Es wird also mit unterschiedlichem Maß gemessen.

Wir haben das Dekret nicht in Empfang genommen, sondern zurück gewiesen. Wir haben das Verfahren in seiner Struktur („außergerichtliches Strafverfahren“) nie akzeptiert und akzeptieren infolgedessen auch den Schuldspruch nicht.

Wir werden uns weiterhin mit großer Kraft für Reformen in der katholischen Kirche einsetzen. Gerade auch diese Vorgangsweise zeigt, wie dringend sie Erneuerung braucht.

 

Martha und Gert Heizer

Absam, 22. Mai 2014

 

Dazu eine Auswahl an Pressemeldungen:

 

http://www.dibk.at/index.php?id=8654&portal=1&isMeldung=1

http://tirol.orf.at/news/stories/2648535/

http://www.kathpress.co.at/site/nachrichten/database/62509.html

http://www.welt.de/kultur/article128293704/Papst-exkommuniziert-Chefin-v...

http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/chronik/3637279/vorsitzende-sind...

http://religion.orf.at/stories/2648594/

http://derstandard.at/2000001455683/Wir-sind-Kirche-Vorsitzende-Heizer-w...

http://www.tt.com/panorama/gesellschaft/8423709-91/akzeptiere-das-nicht-...

http://www.focus.de/politik/ausland/verstoss-gegen-kirchenordnung-oesi-k...

 

Artikelempfehlungen

23.11.2009, Hans Peter Hurka   Der Pflichtzölibat ist menschenrechtswidrig. Das stellte Heribert F. Köck, em. Professor...
05.03.2004   Mit großer Dankbarkeit und Respekt gedenkt die Plattform „Wir sind Kirche“ gemeinsam mit der...
Die Internationale Bewegung Wir sind Kirche begrüßt, dass Papst Franziskus mit der heute beginnenden Synode einen...