Kirche - Idee und Wirklichkeit

Vortragsabend & Podiumsdiskussion

 

Kirche - Idee und Wirklichkeit

Dass die derzeitige kirchliche Situation als prekär eingeschätzt wird, zählt zu den großen Übereinstimmungen zwischen verschiedenen kirchlichen Lagern. In der Beurteilung der konkreten Symptome der Kirchenkrise unterscheiden sich jedoch die Auffassungen von Amtsträgern, Theologen und Laien deutlich. Der Schuldige ist die jeweilige andere Seite. Die Referate und das Podiumsgespräch sollen den thematischen Ansatz des von Prof. Heinzmann im Auftrag der Eugen-Biser-Stiftung herausgegebenen Sammelbandes „Kirche – Idee und Wirklichkeit“ aufgreifen und nicht Symptome diskutieren und mit administrativen Maßnahmen behandeln, sondern die Kirchenkrise als Chance verstehen, das Ganze von der Mitte des Christentums her zu bedenken. So kann das Christentum zu seiner eigenen Identität zurückfinden und zu der Frohbotschaft für die Menschen werden, die es nach dem Willen Jesu sein soll. Welche Konsequenzen das für die jeweiligen Bereiche haben muss, ist Gegenstand dieser Veranstaltung.

 

P r o g r a m m

Einführung

Prof. em. Dr. Richard Heinzmann

„Eugen Bisers Neuansatz der Theologie und die Zukunft des Christentums.“

Ehrenpräsident der Eugen-Biser-Stiftung · Prof. em. für Christliche Philosophie und Theologische Propädeutik an der Ludwig-Maximilians- Universität München

 

Vortrag

Prof. em. DDr. Paul M. Zulehner

„Christliche Kirchen in epochalem Umbau.“

Prof. em. für Pastoraltheologie an der Universität Wien · Religions- und Werteforscher

 

Podium

Mag. theol. Gerda Schaffelhofer

Präsidentin der KAÖ · Geschäftsführerin der Wo-chenzeitung „Die FURCHE“ · Verlegerin der Styria Buchverlage

Dr. Hubert Philipp Weber

Lehrbeauftragter am Institut für Dogmatische Theologie an der Universität Wien · Theologischer Sekretär des Erzbischofs von Wien

Moderation

Dr. Otto Friedrich

Redaktion „Die FURCHE“ · Bereich Religion, Film, Medien

 

Zeit

Dienstag , 15. September 2015, um 19.00 Uhr

 

Ort

Stift Schotten · Prälatensaal

Freyung 6/1 · A - 1010 Wien

 

Anmeldung und Näheres unter: www.eugen-biser-stiftung.de

Eintritt frei

 

Artikelempfehlungen

  Freitag, 14. November 2014 19 Uhr im Kolpinghaus Innsbruck, Viktor-Franz-Hess-Straße 7Kartenvorverkauf: Telefon 0512...
Gedenken zum Tag des Judentums Gemeinsam mit den ökumenisch vernetzten Dekanaten 13 - 19, der Volkshochschule Hietzing...
Mit brennender Sorge, aber auch mit Leidenschaft und aus einem inneren Feuer heraus geschrieben, ist das Buch des...