Gottes Kraft stärke deinen Rücken

Gottes Kraft stärke deinen Rücken –  so, dass du aufrecht stehen kannst,
wo man dich beugen will.

Gottes Zärtlichkeit streichle deine Schultern –  so, dass dich die Lasten, die du trägst,
nicht niederdrücken.

Gottes Weisheit mögen deinen Nacken beweglich machen – so, dass du deinen Kopf
dorthin neigen kannst, wo deine geschwisterliche „Zu- Neigung“ von Nöten ist.

Gottes Zuversicht erfülle deine Stimme – so, dass du sie erheben kannst,
bejahend, laut und klar.

Gottes Ausdauer stärke deine Füße – so, dass du auftreten kannst,
fest und sicher – wo es „not- wendend“ ist.

Gottes Entschiedenheit lenke deine Hände – so, dass du berühren kannst,
gefühlvoll, sanft und bestimmt, wo dein geschwisterliches Handeln gebraucht wird.

Dazu sei Gottes Segen mit dir Amen!  - Er sei auch mit Dir!

 

21.07.2011, Dr. Paul Weitzer

 

Artikelempfehlungen

Gott, sei über uns und segne uns,- sei unter uns Gott, sei über uns und segne uns,- sei unter uns und trage uns,sei in...
  Ich wünsche dir Zeit   Ich wünsche dir nicht alle möglichen Gaben. Ich wünsche dir nur, was die meisten nicht haben:...
Gott segne dich, dass du jeden Tag... SEGEN: Wir bilden einen Kreis, jede und jeder legt die rechte Hand auf die linke...