März 2017

Du, Gott, bist ein Gott der Geschichte und Geschichten.Wer von Dir reden will,muss Erfahrungen mit Dir erzählen können;denn deine Gedanken sind nicht unsere GedankenUnd unsere Wege sind nicht deine Wege.Groß bist du im Verzeihen.
Wir danken dir, guter Gott,für die Vision eines Lebens in Fülle für alle Menschen,die Jesus in deinem Namen bezeugt hat.Wir danken dir, dass du uns in ihm dein Reichund dessen Gerechtigkeit geoffenbart hast.Wir sind dankbar,
Gott des Lebens,wir glauben dich in unserer Mitte.Wir erinnern uns der alten Geschichte,die durch die Jahrhunderte hindurchweitererzählt worden ist:Von Jesus von Nazaret,einem Menschen, der dich freimütig„Abba“, Vater, nannte
Herrenmahlfeiern in Hauskreisen und kleinen Gemeinschaften
Die liturgische Feier des Herren- oder Abendmahles (evangelisch-katholische Bezeichnung) oder der Eucharistie (römisch-katholische und orthodoxe Bezeichnung) ist die symbolische Vergegenwärtigung des Todes und der Auferweckung Jesu und der von ihm verkündeten und gelebten Botschaft vom Reich Gott

Juli 2013

25.01.2012, Paul Weß Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.Eingangsgebet:
17.02.2012, Herbert Altmann R-GD: 18./19. Februar 2012 Mk. 2, 1-12 (7. So. i. Jk. B)

Januar 2012

26.01.2012, Ingolf Friedrich und Hans Peter Hurka Eucharistie in Notfällen

Juli 2011

Dieses Modell wurde von Dr. Paul Weitzer im Frühjahr 2010 mit der „Wiener Gruppe“ der Plattform „Wir sind Kirche“ erstellt.

Juli 2010

Den Ablauf und die Texte dieser Eucharistiefeier finden Sie nebenstehend als Download.