Als erste afghanische Frau wurde Anisa Rasuli für den Afghanischen Obersten Gerichtshof nominiert.

Sie hat sich besonderes beim Kampf für Frauenrechte engagiert. Sie soll künftig dem neunköpfigen Richtergremium angehören, teilte der afghanische Präsident Ashraf Ghani mit. Zugleich kündigte der Präsident an, dass künftig alle Ministerien Frauen als Vizeministerinnen ernennen sollen. (Die Furche vom 2. 7.)

 

 

Artikelempfehlungen

„Frauen haben der Gesellschaft viel zu erzählen“. Sie sähen die Dinge oft mit anderen Augen und stellten Fragen, die...
Als Termin ist der 28. bis 30. Oktober 2016 geplant. Rund 1000 Kirchenvertreter aus mehr als 150 Ländern werden dazu...
Die Stadtverwaltung hat beschlossen, einen Platz in der Stadt nach dem Reformator zu benennen. Anlässlich des...