Die russisch-orthodoxe Kirche will zusammen mit evangelikalen US-Religionsgemeinschaften einen „Weltgipfel zur Verteidigung verfolgter Christen“ abhalten.

Als Termin ist der 28. bis 30. Oktober 2016 geplant. Rund 1000 Kirchenvertreter aus mehr als 150 Ländern werden dazu eingeladen. (JA v. 10. 4.; Die Furche v.7. 4.)

 

 

Artikelempfehlungen

Die römisch-katholische Kirche begrüßt ein Gesetz in Indien, das erzwungene oder durch materielle Versprechen...
„Es geht uns nicht darum, jemanden bloß zu stellen, sondern auf die Stärke des Ordenslebens hinzuweisen, erklärte der...
Innenminister Angelino Alfano forderte einen Bericht über die Beerdigung von Vittorio Casamonica an, der Kardinalvikar...