Anderes

In der lutherischen Landeskirche von Sachsen können sich ab dem Jahr 2017 homosexuelle Paare in Gottesdiensten segnen lassen. Voraussetzung ist eine Zustimmung des Kirchenvorstands der Gemeinde und des Pfarrers bzw. der Pfarrerin. (JA v. 30. 10.)

 

 

 

Artikelempfehlungen

In einem Interview mit der italienischen Tageszeitung „Corriere della Sera“ vom 3. 10. forderte der polnische...
Diesmal gab er der flämischen Wochenzeitung „Tertio“ ein Interview: Es wäre an der Zeit, die kirchliche Lehre zur Ehe...
In einer dreitägigen Debatte in der Koblenzer Kirche St. Elisabeth ging es unter anderem um die Einführung einer...