Anderes

In der lutherischen Landeskirche von Sachsen können sich ab dem Jahr 2017 homosexuelle Paare in Gottesdiensten segnen lassen. Voraussetzung ist eine Zustimmung des Kirchenvorstands der Gemeinde und des Pfarrers bzw. der Pfarrerin. (JA v. 30. 10.)

 

 

 

Artikelempfehlungen

Gegen Menschenhandel und moderne Sklaverei soll gemeinsam vorgegangen werden. Dazu wurde ein „Globales Netz für die...
Er ermuntert die Gläubigen zu einem „Ökumenismus des Gebets“ und fragte hinzufügend: " 'Aber […] kann ich mit einem...