Die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend fordert von den Kirchen die Anerkennung sexueller Vielfalt.

„Unsere Kirchen sollen Räume sein, in denen alle Menschen mit ihrer sexuellen Identität und Orientierung Achtung, Wertschätzung und Gleichbehandlung erfahren“, sagte Bernd Wildermuth, der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft. (KircheIn 6/2015) ]

 

 

Artikelempfehlungen

Ein Drittel der US-Bischöfe befürworten die Ordinierung von geeigneten Frauen zu Diakoninnen und Priesterinnen: Das ist...
Die Bischofssynode sei ein „wertvolles Erbe“ des Zweiten Vatikanischen Konzils und man müsse stets Formen für eine „...
Am 19. Februar traf er sich zwei Stunden lang mit den Priestern seines Bistums und besprach mit ihnen viele pastorale...