Zahlreiche römisch-katholische Gemeinden in Hongkong unterstützen die Demokratiebewegung zur Bewahrung der gesetzlich verankerten Sonderfreiheiten der ehemaligen britischen Kronkolonie.

In einer katholischen Pfarrkirche haben sich die Streiter für freie Wahlen die Köpfe kahl scheren lassen. Die Hongkonger Bewegung „Occupy Central“ wird von den Kirchen der ehemaligen Kronkolonie begrüßt. (JA v. 21. 9.)

 

 

Artikelempfehlungen

Damit bricht er mit der langjährigen Tradition der Einstandsgeschenke dieser Firma nach einer Papstwahl. Der Papst habe...
48 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus Syrien und Afghanistan beherbergt die Abtei seit Anfang November. (JA vom...
Ohne die auf Mäßigung bedachte Versöhnungsarbeit des nigerianischen Kardinals John Onaiyekan den Muslimen gegenüber...