Beim Konsistorium der 164 anwesenden Kardinäle wurden viele notwendige Themen besprochen, ein Teil der 40 Wortmeldungen betraf den Wunsch der Diözesanbischöfe nach mehr Eigenverantwortung und Autonomie.

Auch mehr Präsenz und Verantwortung für Frauen im Vatikan seien angemahnt worden, so der Vatikansprecher Federico Lombardi am 13. Februar bei einer Pressekonferenz im Vatikan. (http://de.radivaticana.va vom 13.2.)

 

 

Artikelempfehlungen

In der Mariam-Moschee sind alle Imame weiblich. Auch zum Freitagsgebet dürfen nur Frauen kommen. Zu allen anderen...
Der Vorsitzende Simon Cazal meinte: Die meisten Angehörigen der LGTB-Gemeinschaft in Paraguay seien „tiefgläubig“ und...
Das sagt der Missions-Verantwortliche des Papstes, Kardinal Fernando Filoni. „Im Herzen des Islam steht doch ein vor...