In den USA wurde ein verheirateter Diakon der unierten maronitischen Kirche zum Priester geweiht, obwohl der Vatikan unierten Maroniten in den USA den Pflichtzölibat vorschreibt.

Seit den 20er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts hatten die römisch-katholischen Behörden den Pflichtzölibat der unierten Maronitischen Kirche der USA durchgesetzt. Jetzt wurde der verheiratete 41-jährige Libanese Wissam Akiki vom maronitischen Bischof A. Elias Zaidan in der St.Raymond’s Maronite Cathedral in St. Louis mit Zustimmung des Vatikan geweiht. Akiki hat eine Tochter. (JA v. 2. 3.)

 

Artikelempfehlungen

Dies wurde am 28. Juli von nationalen Medien mitgeteilt. Die Hintergründe dafür werden zwar nicht genannt, aber man war...
„Wie ist die Situation von Wiederverheirateten?“ Er „komme selbst aus so einer Familie.“ Dennoch könne es auch im Leben...
  Martin Luthers Kritik an Missständen in der damaligen Kirche war in vielen Punkten berechtigt, sagt der Sekretär des...