In der Diözese Graz-Seckau wird erstmals ein Laie Leiter des Seelsorgeamtes.

Als erste Personalentscheidung ernennt der neue Bischof Wilhelm Krautwaschl ab 1. September 2015 Karl Veitschegger zum Nachfolger des Priesters Johannes Freitag und begründet den Schritt damit, „dass Laien in ihren Verantwortlichkeiten in der Kirche gestärkt werden sollen“. (Die Presse v. 28. 5.)

 

 

Artikelempfehlungen

„Wie ist die Situation von Wiederverheirateten?“ Er „komme selbst aus so einer Familie.“ Dennoch könne es auch im Leben...
Beim Angelus-Gebet zum Hochfest Epiphanie (6. Jänner) hat Papst Franziskus den Gläubigen der katholischen und...