Der Erzbischof von St. Louis (USA) heißt 160 Mitglieder der reformorientierten US-Pfarrer-Initiative „Association of Catholic Priests“ (AUSCP) in seiner Diözese ausdrücklich willkommen und feiert eine Messe mit ihnen.

Die Jahrestagung der AUSCP fand diesmal vom 29. Juni bis 2. Juli in St Louis, Missouri, statt und stand unter dem Konzilsthema „Gaudium et Spes – Freude aus dem Evangelium für eine Welt von heute“. Die AUSCP appellierte an die US-Bischöfe, verheiratete Männer zu Priestern und Frauen zu Diakoninnen zu weihen. Die Initiative hat 1100 Mitglieder (Stand 2011). Erzbischof Robert Carlson (70) zeigte keine Berührungsängste mit der AUSCP und erinnerte die Priester an die Worte von Papst Franziskus: „Verkündet den Glauben durch euren Glauben! Gebt Zeugnis durch euer Leben“ (JA v. 26. 7.)

 

 

Artikelempfehlungen

In Myanmar haben die christlichen Gemeinden zum ersten Mal seit 50 Jahren Weihnachten auf den Straßen der Metropole...
Mehr Laien soll es in Zukunft in den vatikanischen Gremien geben. Dieses Ziel hat der Präfekt des neuen Dikasteriums...
Er plane „Friedenseinheiten, um die heiligen Stätten von Muslimen und Christen in Kooperation mit der Regierung zu...