Die bedrängten Christen im Nordnigerien können auf baldige Hilfe einer internationalen Friedenstruppe hoffen.

Die Afrikanische Union (AU) will eine 7500 Mann starke Truppe zur Bekämpfung der islamischen Terror-Miliz „Boko Haram“ aufstellen und damit den Streitkräften Nigerias zu Hilfe kommen. Das ist insofern bemerkenswert, weil bei dieser „Friedenstruppe“ auch ca. 22 muslimisch dominierte Staaten mitmachen. (Der Standard v. 31. 1.)

 

 

Artikelempfehlungen

  „Fragt mich alles, was ihr wollt“: Mit diesen Worten begann Papst Franziskus am 2. Oktober die „Fliegende...
Er war der vierte atheistische Internet-Blogger, der in diesem Jahr in Bangladesh wegen seiner religionskritischen...
Die priesterlich verwaisten Pfarrgemeinden werden immer mehr. Jetzt haben wieder 43 Teilnehmer die diesjährige...