Die bedrängten Christen im Nordnigerien können auf baldige Hilfe einer internationalen Friedenstruppe hoffen.

Die Afrikanische Union (AU) will eine 7500 Mann starke Truppe zur Bekämpfung der islamischen Terror-Miliz „Boko Haram“ aufstellen und damit den Streitkräften Nigerias zu Hilfe kommen. Das ist insofern bemerkenswert, weil bei dieser „Friedenstruppe“ auch ca. 22 muslimisch dominierte Staaten mitmachen. (Der Standard v. 31. 1.)

 

 

Artikelempfehlungen

  Der Schweizer Theologe Hans Küng fordert eine Rehabilitierung von Martin Luther durch die römisch-katholische Kirche...
„Schon in der Pfarre habe ich gemerkt: Ohne Frauen geht gar nichts". Hinsichtlich der Synode in Rom sagte Haidinger...
Seit seinem Amtsantritt hat der Papst mehrfach betont, dass er sich eine "arme Kirche für die Armen" wünscht. Der 1980...