Die Kirche soll „Zeichen und Werkzeug der Barmherzigkeit des Vaters“ sein, predigte Papst Franziskus am 11. April im Petersdom.

„Es ist die Zeit für die Kirche, den Sinn des Auftrags wieder neu zu entdecken, den der Herr ihr am Ostertag anvertraut hat“. Es sei notwendig, sich stärker mit den Herausforderungen der Gegenwart auseinanderzusetzen. Aus diesem Grund habe er ein „außerordentliches Heiliges Jahr der katholischen Kirche“ am 13. März ausgerufen. (JA v. 26. 4.)

 

 

Artikelempfehlungen

Dechant Maximilian Tödtling des Dekanats Leoben hat den derzeitigen Diözesanadministrator Heinrich Schnuderl über...