Ein Rabbiner und ein Imam berichten über ihre gemeinsame Reise nach Israel und Palästina.

Der Probst des Chorherrenstiftes Herzogenburg , Maximilian Fürnsinn, bat den Imam Ramazan Demir und den Wiener Gemeinderabbiner Schlomo Hofmeister, von ihrer Reise auf einem Gesprächsabend am 9. 6. zu berichten. (JA v. 14. 6.; KircheIn 7/2015)

 

 

Artikelempfehlungen

Nach der Zerstörung eines Hindutempels in der Provinz durch einen aufgebrachten islamischen Mob leistete die Regierung...
Nach Veronika Prüller-Jagenteufel (Wien) und Elisabeth Rathgeb (Innsbruck) kam mit der promovierten Pastoraltheologin...
Männer sollen in Zukunft nicht mehr ohne Frauen über die Aufgabe und Rolle der Frauen in der römisch-katholischen...