Im Niederösterreichischen Stift Melk trafen sich am 8. Februar Vertreter der Christen, Muslime, Juden und Buddhisten zu einem „Peace Brunch“.

David Steindl-Rast, der international bekannte Benediktinermönch und Buchautor, sprach über das Gelingen des Friedens, Abt Georg Wilfinger betonte die Offenheit des Stiftes Melk für alle Religionen. (JA v. 22.2.)

 

 

Artikelempfehlungen

An der Universität Salzburg folgten jüngst drei Theologieprofessorinnen auf männliche Vorgänger. Wie eine Umfrage an...
In der Nacht vom 9. März wurden alle orthodoxen Nonnen und drei Waisenmädchen, die von der islamischen Al-Nusra-Front...
Am 2. Juni 2014 wurde er von bewaffneten Unbekannten gekidnappt. Vor wenigen Tagen kam er frei und erzählte über seine...