Im Niederösterreichischen Stift Melk trafen sich am 8. Februar Vertreter der Christen, Muslime, Juden und Buddhisten zu einem „Peace Brunch“.

David Steindl-Rast, der international bekannte Benediktinermönch und Buchautor, sprach über das Gelingen des Friedens, Abt Georg Wilfinger betonte die Offenheit des Stiftes Melk für alle Religionen. (JA v. 22.2.)

 

 

Artikelempfehlungen

Papst Franziskus soll selbst angeordnet haben, alle Sanktionen gegen Pater Fagan aufzuheben. Dieser hatte vor sechs...
Die Kirche müsse entschieden klarstellen, dass die Heilige Schrift keine Gewalt des Mannes über die Frau rechtfertige....
Nach Ansicht des Mainzer Bischofs Peter Kohlgraf haben die seit dem Reformationsjahr 2017 erreichten Schritte im...