Neuerlich tritt in einem Interview der Generalsekretär der Bischofssynode, Kardinal Lorenzo Baldisseri, für eine Reform der Bestimmungen für wiederverheiratete Geschiedene ein.

Diesmal gab er der flämischen Wochenzeitung „Tertio“ ein Interview: Es wäre an der Zeit, die kirchliche Lehre zur Ehe zu aktualisieren, denn sie ist nicht zeitlos. „Wir haben jetzt zwei Synoden, um dieses komplexe Thema der Familie zu behandeln, und ich glaube, diese Dynamik in zwei Schritten erlaubt eine angemessene Antwort auf die Erwartungen der Menschen“. (JA v. 18. 5.)

 

Artikelempfehlungen

In einem Interview mit der APA weist er auf die mit Rom unierten Ostkirchen hin: Wenn man dort heiraten dürfe „und bei...
Die Afrikanische Union (AU) will eine 7500 Mann starke Truppe zur Bekämpfung der islamischen Terror-Miliz „Boko Haram“...
„Schon in der Pfarre habe ich gemerkt: Ohne Frauen geht gar nichts". Hinsichtlich der Synode in Rom sagte Haidinger...