Neuerlich tritt in einem Interview der Generalsekretär der Bischofssynode, Kardinal Lorenzo Baldisseri, für eine Reform der Bestimmungen für wiederverheiratete Geschiedene ein.

Diesmal gab er der flämischen Wochenzeitung „Tertio“ ein Interview: Es wäre an der Zeit, die kirchliche Lehre zur Ehe zu aktualisieren, denn sie ist nicht zeitlos. „Wir haben jetzt zwei Synoden, um dieses komplexe Thema der Familie zu behandeln, und ich glaube, diese Dynamik in zwei Schritten erlaubt eine angemessene Antwort auf die Erwartungen der Menschen“. (JA v. 18. 5.)

 

Artikelempfehlungen

Das Moskauer Patriarchat will die Rolle der mit Rom unierten Ostkirchen aufarbeiten. Bei der bevorstehenden...
Diese Verklagung eines Bischofs durch einen Bischof ist sensationell und zeigt die Entwicklung zu mehr Offenheit in der...
Kardinal Christoph Schönborn ist froh darüber, dass die Pfarrkirche am Wiener Stefan-Fadinger-Platz, die bisher von den...