24 Frauen aus ganz Italien bitten Papst Franziskus, den Pflichtzölibat aufzuheben.

Sie wollen die „Mauer des Schweigens und der Gleichgültigkeit durchbrechen“. Der Brief von den Frauen, die alle eine Beziehung zu einem katholischen Priester unterhalten oder haben wollen, wurde am 17. Mai vom Internet-Portal „Vatican Insider“ veröffentlicht. Es möge sich in dieser Frage etwas ändern „nicht nur für uns, sondern zum Wohl der ganzen Kirche“. Sie wünschten, dass diese Priester weiterhin ihre Berufung leben können und hofften „von ganzen Herzen, dass du unsere Liebe segnest“, so die 24 Unterzeichnerinnen. (JA v. 1. 6.)

 

Artikelempfehlungen

Am 19. November besuchten hohe Repräsentanten der Religionen die Kehilla Bne Torah-Synagoge in Jerusalem, in der am Tag...
Gleich nach seiner Wahl bestätigte der Kardinal von München, dass auch er einen „anderen Umgang“ der Kirche mit den...
Der österreichische Bundespräsident Heinz Fischer betont in einer Rede im Wiener Dialogzentrum KAICIID dessen...