Das irakische Parlament liberalisiert seine Religionsgesetze:

In Hinkunft sollen minderjährige Kinder nichtmuslimischer Eltern nicht mehr automatisch Muslime werden, wenn ein Elternteil zum Islam übertritt. Besonders der Präsident des irakischen Parlament, Salim al-Jabouri, hat sich dafür eingesetzt, nichtmuslimischen Religionen das Recht auf Gleichheit zuzugestehen. (JA vom 29. 11.)

 

 

Artikelempfehlungen

Konservative Kreise sind erzürnt darüber, dass sich der Papst dazu hergibt und sich dafür sogar vor dem Patriarchen...
In der Mariam-Moschee sind alle Imame weiblich. Auch zum Freitagsgebet dürfen nur Frauen kommen. Zu allen anderen...
Er ermuntert die Gläubigen zu einem „Ökumenismus des Gebets“ und fragte hinzufügend: " 'Aber […] kann ich mit einem...