Das irische Volk stimmt überraschenderweise mit 62% der abgegebenen Stimmen für die Gleichstellung der so genannten Homo-Ehe.

Der offen formulierte Satz wonach die „Ehe zwischen zwei Personen unabhängig von ihrem Geschlecht“ geschlossen wird, soll in die irische Verfassung aufgenommen werden. 65% der irischen Stimmberechtigten machten von ihrem Stimmrecht Gebrauch. (http://de.radiovaticana.va v. 25. 5.; Kathweb/KAP v. 24. 5. u. zahlreiche Medien)

 

 

Artikelempfehlungen

  „Fragt mich alles, was ihr wollt“: Mit diesen Worten begann Papst Franziskus am 2. Oktober die „Fliegende...
Nach den Ergebnissen der Umfrage der Diözese Innsbruck zu den Fragen der Bischofssynode zu Ehe und Familie sind 98% der...
So ist er z. B. am 25. Juli überraschend in der Kantine aufgetaucht, hat sich ein Tablett genommen und wie die Anderen...