In den Gebieten von Basel-Stadt und Basel-Landschaft sind 81,8% bzw. 87,4% der abgegebenen Stimmen der Katholiken für die Gleichberechtigung (in Bezug auf Zivilstand und Geschlecht) hinsichtlich der Priesterweihe.

Dies ergab eine Auszählung der Stimmen einer „Gleichstellungsinitiative“ am 28. September. 22% der 24.000 Katholiken von Basel-Stadt und 30% der 65.000 Katholiken von Basel-Landschaft haben an der Abstimmung teilgenommen. Diese hohen Prozentsätze für die Frauenpriesterweihe verlangen nach entsprechenden Verfassungsänderungen. (JA v. 12. 10.)

 

 

Artikelempfehlungen

Der Gesprächsprozess sei „keineswegs zufriedenstellend und zukunftsweisend“ gewesen, so bewertet „Wir sind Kirche“ die...
Die Bischofssynode sei ein „wertvolles Erbe“ des Zweiten Vatikanischen Konzils und man müsse stets Formen für eine „...