Der Ägyptische Staatspräsident nimmt am koptischen Weihnachtsgottesdienst teil.

Dieser erstmalige Besuch am 6. Jänner ist ein starkes Zeichen der Versöhnung der Religionen in Ägypten. Laut einem Bericht der Zeitung „Ahram Online“ sagte Präsident Abdel Fattah al-Sisi in einem Grußwort in der Markuskathedrale in Kairo, Christen und Muslime seien „eine Einheit“ in den Augen der Welt. (JA v. 18. 1.)

 

 

Artikelempfehlungen

Nach der Enthauptung des 55-jährigen französischen Bergführers Hervé Gourdel rief eine als gemäßigt geltende Moschee...
In Zukunft kann die Symbolhandlung bei der Abendmahlsmesse auch an Frauen und Mädchen vollzogen werden, statt wie...