Der diesjährige „Theologie-Nobelpreis“ geht heuer zum ersten Mal auch an eine Frau:

Frau Anne-Marie Pelletier (68) lehrt Bibelwissenschaft und biblische Hermeneutik an der Theologischen Fakultät der Notre-Dame-Universität von Paris und erhält den Preis gemeinsam mit dem polnischen Priester Waldemar Chrostowski (63). Der Preis von € 50.000.- wird vom Komitee der „Vatikanischen Stiftung Joseph Ratzinger - Benedikt XVI.“  bereits zum vierten Mal vergeben. (JA v. 29. 6.)

 

Artikelempfehlungen

Die Regierung habe die Genehmigung erteilt, sagte der Erzbischof von Ho-Chi-Minh-Stadt, Paul Bui Van Doc, gegenüber „...
Wahre „Hauptperson der Kirche“ seien allerdings nicht die beratenden und auch streitenden Apostel, sondern der Heilige...
Im Vorfeld der Bischofssynode zu Familie und Ehe gab es zur liberalen Meinung von Kardinal Kaspar auch Gegenstimmen,...