In der Diözese Innsbruck steht zum ersten Mal eine Frau an der Spitze des diözesanen Schulamts.

Frau Mag. Maria Plankenseiner (55) studierte Religionspädagogik und Germanistik und war früher Direktorin der „Schule für Sozialbetreuungsberufe“. Sie folgt dem langjährigen Leiter Josef Stock nach. (Kathweb/KAP v. 19. 5.; JA v. 31. 5)

 

 

Artikelempfehlungen

Der Päpstliche Rat für den Interreligiösen Dialog und der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) haben ihr zweitägiges...
„Wir haben … nie das Recht, einen Menschen zu verurteilen, zum Beispiel jemanden, der an einer Abtreibung schuld ist...