Der Essener Bischof Franz-Josef Overbeck trifft sich erneut mit Vertretern des Forums Essener Lesben und Schwulen (FELS).

Beim Gedankenaustausch in der Katholischen Akademie ging es vor allem um die Erwartungen der Lesben und Schwulen an die Familiensynode im Oktober 2015. Bischof Overbeck zeigte Verständnis für diese Erwartungen und erinnerte an die offene Haltung von Papst Franziskus und an die beiden Befragungen für die Synoden, die vor Jahren noch undenkbar gewesen seien. (http://de.radiovaticana.va  v. 27. 3.)

 

 

Artikelempfehlungen

Der Präsident der Österreichischen Buddhistischen Religionsgesellschaft (ÖBR), Gerhard Weißgrab, konnte dazu am 17....
Wie das Büro von Erzbischof Welby am 28. Mai bekanntgab, soll bei diesem dreitägigen Treffen in Rom nicht nur die...