Der neue Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz glaubt an eine baldige Lösung der Problematik der geschiedenen Wiederverheirateten.

Gleich nach seiner Wahl bestätigte der Kardinal von München, dass auch er einen „anderen Umgang“ der Kirche mit den wiederverheirateten Geschiedenen wünscht. Mit dem Nachsatz „Ich kann da Hoffnung machen“ deutet er eine baldige Lösung des Problems an. (Die Presse, Printausgabe v. 14. 3.)

 

Artikelempfehlungen

Der Bundesvorsitzende des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), Thomas Andonie, fährt im März zur Vorsynode...
Kardinal Christoph Schönborn ist froh darüber, dass die Pfarrkirche am Wiener Stefan-Fadinger-Platz, die bisher von den...
Rund 6.000 Besucher kamen zu den Gottesdiensten, Gebetstreffen und Workshops unter dem Titel „Fresh Faith“ (JA vom 10....