Die Nigerianische Bischofskonferenz hat beschlossen, landesweit die Handkommunion einzuführen.

Die Hostie dürfe nicht mehr in den Mund, sondern müsse auf die Handfläche gelegt werden. [Um der Wahrheit willen sei hinzugefügt, dass dies nicht wegen der Abkehr von übertriebener Ehrfurcht vor dem geweihten, heiligen Brot geschieht, sondern wegen der Angst von Ansteckung mit Ebola.] (JA v. 24. 8.)

 

 

Artikelempfehlungen

In einer Glückwunschbotschaft an den Papst anlässlich seines Amtsantritts vor zwei Jahren schreibt er wertschätzend...
Es ist eine ökumenische Premiere in Österreich: Erstmals tagen die Mitglieder der römisch-katholischen sowie der...