Die österreichische „Plattform Christen und Muslime“ setzt sich in einer „Grundsatzerklärung“ für „Toleranz und gegenseitigen Respekt … [und] gegen jede Form von Rassismus“ der beiden Religionen ein.

Im Jahr 2006 von Dr. Paul Schulmeister gegründet – anlässlich der Verächtlichmachung Mohammeds durch Karikaturen – wurde jetzt ein Verein gegründet, dessen Doppelvorsitz Frau Univ. Dr. Prof. Susanne Heine und Dipl. Ing. Tarafa Baghajati derzeit innehaben. „Christen und Muslime sind …  dazu aufgerufen, einander noch besser als bisher zu verstehen, noch mehr von einender zu wissen – und noch mehr aufeinander zu achten.“ (KIn 10/2014)

 

 

Artikelempfehlungen

Attacken gegen den Islam, so Barack Obama wörtlich bei einem Moscheebesuch am 2. Februar, seien ein Angriff auf alle...
Sie hat sich besonderes beim Kampf für Frauenrechte engagiert. Sie soll künftig dem neunköpfigen Richtergremium...