Die rumänisch-orthodoxe Kirche hat dem Wiener Kardinal Christoph Schönborn mit ihrem höchsten Orden ausgezeichnet.

Die Überreichung des „Kreuzes der Heiligen Brancoveanu-Märtyrer“ erfolgte am 24. August in Wien durch Serafim (Joanta), den zuständigen Metropoliten für Zentral- und Nordeuropa. (www.orthodoxe-kirche.at vom 27. 8.; JA v. 6. 9.)

 

 

Artikelempfehlungen

Die römisch-katholische Kirche in Russland kritisiert das Verbot der Zeugen Jehovas. Alle religiösen Gemeinschaften...
Zum Zeichen der Einheit der Orthodoxie wurde in der serbisch-orthodoxen Mariä Geburt-Kirche in Wien-Neulerchenfeld die...
Die Weltausstellung selbst sei ein Beispiel dieser Fehlentwicklung, auch wenn das Motto der Weltausstellung „Den...