Eine Hindugemeinschaft in Bern hat eine Tabu gebrochen und vier Frauen zu Hindupriesterinnen geweiht.

Damit wagt sie weltweit einen neuen Kurs. Der Priester Sasikumar Tharmalingam der Berner Hindugemeinschaft „Saivanerikoodam“ im Haus der Religionen ist vor 14 Jahren aus Sri Lanka in die Schweiz gekommen und hat sich gemeinsam mit seinen Kollegen gefragt, wie der Hinduismus zur modernen Gesellschaft passen könnte: Wie kann ein Gott das Kastensystem und die ungleiche Behandlung von Mann und Frau akzeptieren? Denn bei den Hindus können bisher nur Männer der Brahmanenkaste Hindu-Priester werden. (KircheIn 3/2015)

 

 

Artikelempfehlungen

Bischof Vitus Huonder sagte, eine solche Segnung sei mit der Lehre der Kirche unvereinbar. Der Pfarrer der Gemeinde...
„Schon in der Pfarre habe ich gemerkt: Ohne Frauen geht gar nichts". Hinsichtlich der Synode in Rom sagte Haidinger...