Im päpstlichen „Kulturrat“ sollen künftig Frauen eine wichtige Rolle spielen.

Dies sagte der Präsident der Vatikanbehörde Kardinal Gianfranco Ravasi. Er plant die Einrichtung eines weiblichen Beratungsgremiums, das zu jenen Fragen gehört werden soll, die Frauen betreffen. Passend dazu hat die bevorstehende Vollversammlung des Kulturrats das Thema „weibliche Kulturen – zwischen Gleichheit und Unterschied“. Zwei Referate beschäftigen sich ausdrücklich mit der künftigen Rolle der Frau in der römisch-katholischen Kirche. (Kathweb/KAP v. 2. 2. 2015)

 

 

Artikelempfehlungen

Nach seinem Märtyrertod sei Romero vielen Diffamierungen und Verleumdungen ausgesetzt gewesen – „auch durch seine...
Er kritisierte in einem Interview auf dem Rückflug von Manila am 19. Jänner, dass einige „gute Katholiken“ glauben,...
Der Sekretär der slowakischen Bischofskonferenz, Anton Ziolkovsky, räumte in einem Interview mit der Tageszeitung „...