Im päpstlichen „Kulturrat“ sollen künftig Frauen eine wichtige Rolle spielen.

Dies sagte der Präsident der Vatikanbehörde Kardinal Gianfranco Ravasi. Er plant die Einrichtung eines weiblichen Beratungsgremiums, das zu jenen Fragen gehört werden soll, die Frauen betreffen. Passend dazu hat die bevorstehende Vollversammlung des Kulturrats das Thema „weibliche Kulturen – zwischen Gleichheit und Unterschied“. Zwei Referate beschäftigen sich ausdrücklich mit der künftigen Rolle der Frau in der römisch-katholischen Kirche. (Kathweb/KAP v. 2. 2. 2015)

 

 

Artikelempfehlungen

Dazu ermunterte Papst Franziskus im Gästehaus „Casa Santa Marta“ in einer Rede vor der evangelikalen Gruppe namens „Ark...
Vor der Vorkonferenz („Synaxis“) zum Panorthodoxen Konzil hat der Ökumenische Patriarch von Konstatinopel keine...
Der Wiener Kardinal Christoph Schönborn konnte dabei am 20. Mai auch den extra angereisten koptischen Papst-Patriarch...