Nirgends werden so viele Bibeln gedruckt wie im kommunistischen China.

Die weltgrößte Bibeldruckerei steht in der 5,5 Millionen-Metropole Nanjing, meldet die Hamburger Zeitung „Die Welt“ am 24. Dez. Viele Bibeln werden in fremdsprachigen Ausgaben herausgegeben, aber auch chinesische christliche Gemeinden werden massenhaft beliefert, weil die Bibel in Buchhandlungen nicht verkauft werden darf. (JA v. 4. 1. 2015)

 

 

Artikelempfehlungen

Der chaldäisch-katholische Bischof von Aleppo, Antoine Audo, sagte im Gespräch mit Radio Vatikan, dass die Kirche in...
So ist er z. B. am 25. Juli überraschend in der Kantine aufgetaucht, hat sich ein Tablett genommen und wie die Anderen...
Wer dies tue und Musliminnen und Muslime pauschal verdächtige, „betreibt das Geschäft der Terroristen“, heißt es in...