Nirgends werden so viele Bibeln gedruckt wie im kommunistischen China.

Die weltgrößte Bibeldruckerei steht in der 5,5 Millionen-Metropole Nanjing, meldet die Hamburger Zeitung „Die Welt“ am 24. Dez. Viele Bibeln werden in fremdsprachigen Ausgaben herausgegeben, aber auch chinesische christliche Gemeinden werden massenhaft beliefert, weil die Bibel in Buchhandlungen nicht verkauft werden darf. (JA v. 4. 1. 2015)

 

 

Artikelempfehlungen

Sie startet einen Masterlehrgang „Interreligiöser Dialog: Begegnung von Juden, Christen und Muslimen“. 22...
Die strengeren Maßstäbe der römisch-katholischen Kirche hinsichtlich des sexuellen Missbrauchs zeigen Wirkung: Nach...