Papst Franziskus spricht über sein Ende als Papst:

Er ist zwar gegen eine Altersgrenze für den Papst, weil „das ein Gefühl vom Ende des Pontifikats [schafft], das nicht gut tun würde“, aber für sich selbst meint er, nur noch vier bis fünf Jahre Papst sein zu wollen. Er sehe „das so, wie es Benedikt XVI. gemacht hat“. (Kathweb/KAP v. 13. 3.)

 

 

Artikelempfehlungen

Überreicht wurde die zum dritten Mal vergebene mit 3000 Euro dotierte Auszeichnung am 6. Oktober im Rahmen eines...
Der Päpstliche Rat für den interreligiösen Dialog organisiert in Zusammenarbeit mit der Erzdiözese Singapur und der...
Dies sagte er am „Dies facultatis“ der Universität Innsbruck. Das vorbildliche dialogische Verhalten der römisch-...