Papst Franziskus will, dass „jede Pfarre, jede Gemeinschaft, jedes Kloster, jeder Wallfahrtsort Flüchtlinge aufnehmen möge“.

Mit dieser Aufforderung an die Diözesen am 6. September sorgte der Papst für Aufsehen. Denn dann hätten ca. 600.000 Flüchtlinge ein winterfestes Quartier. (JA v. 20. 9.)

 

 

Artikelempfehlungen

Wie das Büro von Erzbischof Welby am 28. Mai bekanntgab, soll bei diesem dreitägigen Treffen in Rom nicht nur die...
Bei einer Buch-Präsentation in der nordisraelischen Stadt Akko erinnerte Prinz Hassan daran, dass das Christentum kein...